Das entwicklungspädagogische Konzept (ETEP)

Zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenz bei Verhaltensauffälligkeit

Nr. S9086 | Frei:

Seminarleitung Susanne Nachbar

Kategorie Pädagogik

Ort Online

Termin 27.09.22, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Entgelt 50 €

30 € Mitglieder GEW

Art Online-Seminar

 

Insbesondere Schüler*innen mit dem Förderschwerpunkt emotional-soziale Entwicklung (ESE) bringen uns im Unterricht oft an unsere Grenzen. Das entwicklungspädagogische Konzept (ETEP) ermöglicht es, Schüler*innen, die herausfordernde Verhaltensweisen zeigen, zu verstehen sowie sie beim Aufbau neuer Verhaltensweisen strukturiert und wertschätzend zu unterstützen. In diesem Seminar bekommen Sie theoretisches Wissen in Bezug auf mögliche Hintergründe schwieriger Verhaltensweisen. Die Vermittlung wertvoller Handlungsstrategien lässt Sie in herausfordernden Situationen fachlich kompetent und handlungsfähig bleiben. Die Trainerin verfügt über langjährige Erfahrung mit ETEP.

Zielgruppe: Lehrkräfte, sozialpädagogische Fachkräfte, LiV

Seminarleitung: Susanne Nachbar war viele Jahre Lehrerin an verschiedenen Förderschulen, aktuell arbeitet sie als Förderschullehrerin in der Inklusion. Sie ist als Fachberaterin für Inklusion in ein hessisches Schulamt abgeordnet. Als ETEP-Trainerin führt sie die Zertifikatsfortbildung in ETEP durch. Außerdem ist sie Lernkulturcoach, Prozessbegleiterin und Yogalehrerin.