Förderung der Lese-Text-Strategie (Kl. 1-4)

Arbeiten nach einem schuleigenen Lesen-Schriftsprache-Konzept

Nr. N8460 | Frei:

Seminarleitung Barbara von Ende

Kategorie Lesen, Schreiben und Sprechen

Ort Griesheim

Termin 23.11.21, 09:30 Uhr - 16:30 Uhr

Entgelt 89 €

69 € Mitglieder GEW

Art Seminar

 

In dieser Fortbildung wird das Spannungsverhältnis zwischen dem Schreiben von Texten, dem Aufbau von Rechtschreibmustern und -strategien und methodenorientiertem Üben von Kindern mit Hochbegabung und Förderbedarf thematisiert. Die Rechtschreibung wird im Gesamtzusammenhang des Schriftspracherwerbs im Rahmen des Spracherfahrungsansatzes gesehen. Lesen, Schreiben und Rechtschreiben gehören zusammen mit dem Ziel, im eigenen Schreibprozess automatisiert richtig zu schreiben. Dabei werden u.a. folgende Aspekte bearbeitet: Rechtschreiben als Strategielernen, phonologisches Schreiben, die Bedeutung der Arbeit mit der Anlauttabelle, Phonem-Graphem-Korrespondenz, fachdidaktisches Können der Lehrperson, Training der Pilotsprache, Handzeichenarbeit, alphabetische Strategie: Schreiben mit einfachen und schwierigen Basisgraphemen, orthographisch-morphematische Strategie: ableiten - umformen - einprägen, Bedeutung von Wortstammarbeit, Wörter sammeln und strukturieren, über Wörter nachdenken und forschen, Einsatz des Wörterbuchs, Lernziele Rechtschreibung Klasse 1-4, fünf tragfähige Grundlagen im Rechtschreibprozess, Erlass LRS, Förderpläne, Texte korrigieren, beurteilen und bewerten, Kriterien für eine deutliche, zügige Handschrift und eine klare Heftführung. Auch auf die Elternarbeit wird eingegangen mit dem Ziel, dass Eltern Rechtschreiblernen als Strategielernen verstehen und Fehler als wichtige Diagnoseinstrumente zur individuellen Förderung auf einem oft langen Weg zu einer sicheren Rechtschreibung. Schreibmotivation und Schreibfreude dürfen nicht durch Angst vor dem Fehler beeinträchtigt oder blockiert werden. Hausaufgaben oder die Arbeit in "Lernbüros" in der Schule werden als Orte des selbständigen, eigenverantwortlichen Übens von Rechtschreibstrategien in sicher gelernten Methoden reflektiert.

Zielgruppe: Lehrkräfte (Kl. 1 - 4)

Seminarleitung: Barbara von Ende ist Grundschullehrerin und Fortbildnerin in allen drei Phasen der Lehrerausbildung. Ihre Schwerpunkte sind kompetenzorientierter Schriftspracherwerb, Leseförderung und selbstreflektiertes Lernen.