Stressbewältigung durch achtsamkeitsbasierte Übungen für den Alltag in der Schule

Nr. H7520 | Frei:

Seminarleitung Sigrun Dauenhauer

Kategorie Gesundheit

Ort Darmstadt

Termin 27.08.20, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Entgelt 50 €

30 € Mitglieder GEW

Art Workshop

 

"Wenig Theorie und viel Praxis!" Darum soll es in dieser Veranstaltung gehen. Ziel soll sein, ein Gespür zu entwickeln, wie man die persönlichen Stressreaktionen und Verstärkungsmuster im Alltag entlarven und wahrnehmen kann. Denn zwischen Reiz (Stressoren) und Reaktion gibt es einen alternativen Handlungsspielraum, den wir oftmals gar nicht erkennen, sondern wie gewohnt im sog. "Autopilot-Modus" weiter agieren. Nicht selten verfallen wir ins Grübeln, Planen oder in einen übertriebenen Aktionismus. Hierbei sind wir gedanklich immer mit der Vergangenheit oder mit der Zukunft beschäftigt. Was uns verloren geht, ist der Kontakt zum gegenwärtigen Moment. Dazu braucht es Stille und Achtsamkeit! Mit Hilfe von vielen verschiedenen praktischen Beispielen und Übungen möchte ich dazu einladen, sich auf innere Wahrnehmungsprozesse einzulassen. Neben dem Body-Scan sollen u.a. geführte Meditationen dabei helfen, das eigene Gedankenkarussell sowie innere Bewertungsmuster zu bemerken. Durch achtsame Kommunikation können in Dyaden oder Triaden Erfahrungen im geschützten Raum ausgetauscht werden.

Wenn möglich bitte Yogamatte, Gymnastikmatten oder Decken mitbringen.

Zielgruppe: Lehrkräfte, LiVs, Schulsozialarbeiter_innen u. Erzieher_innen

Seminarleitung: Sigrung Dauenhauer ist selbst Lehrerin und hat eine Zusatzqualifikation zur MBSR-Lehrerin nach Jon Kabat-Zinn beim Forum Achtsamkeit (Institut für Ausbildung, Training und Coaching) im Odenwald-Institut der Karl-Kübel-Stiftung absolviert. Seither ist es ihr eine Herzensangelegenheit, nicht viel über "Achtsamkeit" zu reden, sondern sie erlebbar zu machen, sie in den Alltag zu integrieren und durch Innehalten zu kultivieren.