Vegan - Trend oder echte Alternative? Die Folgen des Konsums für Mensch, Gesellschaft und Umwelt

Nr. G8307 | Frei:

Referent Martin Gleiß

Kategorie Gesellschaft, Politik und Wirtschaft

Ort Online

Termin 16.03.21, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Entgelt entgeltfrei

Art Online-Vortrag mit Diskussion

 

Unsere Gesellschaft ist im Aufruhr. Nachdem "Fridays for Future" auf die klimapolitischen Missstände aufmerksam gemacht hat, folgten im Jahr 2020 bundesweit die Skandale in der Fleischindustrie im Kontext der COVID-19-Pandemie. Bereits mit diesen Beispielen vermischen sich die Aspekte Gesundheit, Tierrechte, Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit miteinander. All diese Punkte sind übergeordnet durch das Thema "Ernährung" miteinander verbunden. Welche Rolle spielen die einzelnen Konsument*innen und könnte eine vegane Lebensweise wirklich die Welt retten?
Da die persönliche Ernährung eine sehr intime Angelegenheit ist, werden oft heftige Diskussionen entfacht, wenn der Veganismus ins Spiel gebracht wird. Aus diesem Grund liefert der Vortrag theoretische Impulse, um darauf aufbauend Fragen gemeinsam in einer wertschätzenden Atmosphäre zu bearbeiten.

Zielgruppe: Alle interessierten Personen

Seminarleitung: Martin Gleiß ist Veganer Ernährungsberater (ecodemy) und legt den Schwerpunkt seiner Arbeit auf die ganzheitliche Betrachtung des veganen Lebensstils. Als Erziehungswissenschaftler (M.A.) setzt er sich intensiv mit dem Zusammenhang von Ernährung, Erziehung und Bildung auseinander.