Gedenkstättenfahrten vorbereiten und durchführen

Workshop zur inhaltlichen und organisatorischen Planung

Nr. D8894 | Frei:

Seminarleitung Melanie Schreiber

Kategorie Demokratische Bildung

Ort Frankfurt

Termine 03.03.22, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

10.03.22, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Entgelt 72 €

45 € Mitglieder GEW

Art Workshop

 

Lehrer*innen, die mit ihren Schüler*innen Gedenkstättenfahrten zu Erinnerungsorten des Nationalsozialismus planen, sind häufig mit organisatorischen, fachlichen und persönlichen Herausforderungen konfrontiert. Die Fortbildung bietet an zwei Nachmittagen die Gelegenheit, sich mit der Vorbereitung, der Durchführung und der Nachbereitung von Fahrten zu diesen "verunsichernden" Orten zu beschäftigen und in einem kollegialen Umfeld darüber auszutauschen. Neben Tipps zur Organisation und finanziellen Förderung von Gedenkstättenfahrten, wird in der Fortbildung ein Einblick in aktuelle Forschungsfragen der Gedenkstättenpädagogik gegeben und ein Austausch über Vor- und Nachbereitung von NS-Gedenkstättenfahrten sowie Methoden für die partizipative Gestaltung des Gedenkstättenbesuches ermöglicht.

Zielgruppe: Lehrkräfte (insb. Geschichte)

Seminarleitung: Melanie Schreiber ist Dozentin für Bildungswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt und Mitglied im dortigen Personalrat. Seit drei Jahren organisiert sie Gedenkstättenfahrten für Lehramtsstudierende nach Auschwitz und Hadamar.