Machen wir das Beste draus! Interaktive Übungen und Methoden für Online-Veranstaltungen

Nr. B8376 | Frei:

Seminarleitung Anja Deistler

Kategorie Arbeitsplatz Schule

Ort Online

Termin 18.05.21, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Entgelt 40 €

20 € Mitglieder GEW

Art Online-Seminar

 

Wir sind uns einig: Online-Veranstaltungen sind kein 100%iger Ersatz für Präsenzveranstaltungen. Und doch sind sie eine Möglichkeit weiterhin mit mehreren Menschen zeitgleich in Kontakt zu kommen und zu bleiben. Auch auf längere Sicht - vermutlich über die Pandemie-Situation hinaus - werden sich Gruppen online treffen. Daher lasst uns das Beste draus machen!

In diesem Workshop werden mehrere kleinere und größere Übungen und Methoden vorgestellt und angewendet, um auch in digitalen Räumen persönlicher, leichter und abwechslungsreicher miteinander in Verbindung zu kommen und nachhaltig zu lernen. Dabei bedienen wir uns verschiedener therapeutischer und theaterpädagogischer Methoden wie:

- spielerisches Kennenlernen,
- Gestalten von Runden,
- Arbeit mit Symbolen,
- einen gemeinsamen Abschluss ermöglichen.

Ziele sind u.a.: Größere Methodenvielfalt ermöglichen, auch virtuell in Bewegung kommen, das Gemeinschaftsgefühl unterstützen. Der Fokus liegt in dieser Veranstaltung vor allem auf den Methoden. Die Inhalte dienen v.a. der Veranschaulichung. Daher ist dieser Online-Kurs für alle Menschen gedacht, die unterstützen möchten, dass die Teilnehmer*innen in ihren Online-Veranstaltungen interaktiv in Verbindung kommen. Dies können Online-Unterricht oder digitale Sitzungen im schulischen Kontext, aber auch Beratungs- oder Besprechungssituationen in anderen pädagogischen Feldern sein. Auch lea-Fortbildner*innen können von der Teilnahme profitieren.

Zielgruppe: Lehrkräfte, Erwachsenenbildung, Interessierte

Seminarleitung: Anja Deistler absolvierte das Erste Staatsexamen im Grundschullehramt und einen Master in Empirischer Bildungsforschung, bevor sie 4 Jahre an der Universität Kassel in verschiedenen Projekten und in der Lehrer*innenausbildung tätig war. Seit fünf Jahren engagiert sie sich in einer selbstorganisierten Übungsgruppe zur Gewaltfreien Kommunikation. Seit 2020 arbeitet sie freiberuflich als systemische Beraterin und Therapeutin.