Bildung, Kultur und Identität: Reflexionen zur europäischen Identität

Bildungsurlaub in Italien

Nr. W9449 | Frei:

Reiseleitung Harald Graf

Kategorie Studienreisen

Ort Italien

Termine 02.04.23 - 08.04.23

Entgelt 695 € Entgelt (EZ)

650 € Entgelt (DZ)

Art Bildungsurlaub

 

Bildung wird häufig mit Kultur und Identität zusammengedacht (z.B. Manfred Fuhrmann: Bildung. Europas kulturelle Identität). Die Intention des Seminars ist es, den verschiedensten Facetten dieser Konzepte nachzugehen und ihre Überlappungen aufzuspüren, durchaus auch gegen den herrschenden Zeitgeist. Dabei werden einerseits unterschiedliche Positionen der Philosophiegeschichte fruchtbar gemacht, die auch heute noch relevant sind, andererseits findet die Auseinandersetzung stets vor dem Hintergrund prominenter aktueller Zeitdiagnosen und Gesellschaftsanalysen statt (Z.B. "Das Ende der Illusionen", 2019, Andreas Reckwitz). Philosophen werden nicht wie an einer Perlenkette aufgereiht, dienen nur der Personifizierung möglicher Positionen, sind nicht Selbstzweck. Der Fokus liegt also auf dem Thema, nicht auf einzelnen Philosophen.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an alle, die philosophisch vertieft über Bildung, Kultur und Identität in ihrer Verzahnung mit Politik und Gesellschaft nachdenken wollen. Philosophische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich - wer solche hat, wird gleichwohl auf seine Kosten kommen.

Vorbereitungstreffen: Das Seminar beginnt mit einem vorbereitenden Treffen, zu dem seperat eingeladen wird. Wir wollen uns dem Thema nähern, Erwartungen austauschen und vorbereitende Lektüren absprechen. Das Treffen dient auch dazu, sich kennenzulernen und für die Fahrt nach Salerno ggf. Fahrgemeinschaften zu organisieren.

Veranstaltungsort (Änderungen vorbehalten): Villa Crawford in Sant'Agnello

Anreise: Die Anreise ist individuell zu organisieren und zu buchen. Beim Vorbereitungstreffen gibt es aber gemeinsame Absprachen. Eine Anreise bis Sonntag, 17 Uhr wird empfohlen.

Für die Veranstaltung wird nach dem Hessichen Bildungsurlaubsgesetzt (HBUG) 5 Tage Bildungsurlaub beantragt. Bildungsurlaub für andere Bundesländer kann evtl. auf Nachfrage betragt werden.

Reiseleitung: Harald Graf arbeitete vierzehn Jahre in Schweden als Hochschul- und Gymnasiallehrer, wo er auch mit einer literaturwissenschaftlichen Arbeit promovierte, und unterrichtet seit elf Jahren an einem Gymnasium in Rüsselsheim Deutsch, Philosophie und Ethik.

** Programm folgt in Kürze **

Leistungen:
* Seminarprogramm inkl. Reader und Material // Bildungsurlaub (Umfang 5 Tage)
* 6 Übernachtungen im Hotel mit Frühstück
* Vorbereitungstreffen
* An- und Abreise erfolgt individuell und auf eigene Kosten