Personalräte-Schulungen mit lea – Wie geht das?

Wer zahlt für die PR-/BR-Schulungen, Organisatorisches, was ist für Teilnehmende zu beachten? mehr

PR-Arbeit in der Selbstständigen Schule: Einstiegsschulung

Nr. T7513 | Frei:

Seminarleitung Ralf Wilhelm Becker

Seminarleitung Klaus-Peter Armbruster

Kategorie Personalräte-Schulungen

Ort Darmstadt

Termin 31.08.20, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Entgelt 165 € Entgelt (zahlt Land Hessen)

Art PR-Schulung

 

Bei der Umwandlung von einer Berufsschule in eine Selbstständige Berufliche Schule (SBS) ergeben sich für das Kollegium Änderungen in den rechtlichen Rahmenbedingungen, auf die Personalräte achten müssen. In der eintägigen PR-Schulung sollen die rechtlichen Grundlage der SBS und die geänderten rechtlichen Rahmenbedingungen erläutert sowie bisherige und zukünftige Beteiligungsverfahren des Schulpersonalrats besprochen werden.

Hinweis: Die Schulung ist eine Personalräteschulung nach § 40 Abs. 2 Satz 3 und § 93 Abs. 4 HPVG. Falls für die Teilnahme am Lehrgang eine Reise nötig ist, hat der Personalrat nach § 42 Abs. 3 HPVG dies vorher der Leitung der Dienststelle anzuzeigen. Teilnehmende benötigen für ihre Teilnahme einen Entsendebeschluss ihres Personalrates mit Hinweis auf den Veranstalter, den Inhalt sowie Datum und Ort der Schulung. Entsprechende Vordrucke erhalten Sie von lea bildungsgesellschaft im Vorfeld der Schulung..

Zielgruppe: Schulische Personalräte (auch GPRLL / HPRLL)

Seminarleitung: Klaus Armbruster ist Vorsitzender und Rechtsberater des GEW-Kreisverbandes Darmstadt, seit fast acht Jahren Vorsitzender des Gesamtpersonalrats für die Lehrkräfte am Staatlichen Schulamt Darmstadt-Dieburg und berät in dieser Funktion Personalrät*innen bzgl. ihrer Arbeit und rechtlicher Fragen. Dabei beschäftigt er sich besonders gerne mit den vielseitigen Aspekten taktischer bzw. "diplomatischer" Gesprächsführung mit Vorgesetzten. Ralf Becker ist Vorsitzender der Fachgruppe Berufsbildende Schulen der GEW Hessen, seit über 15 Jahren Mitglied des Hauptpersonalrats der Lehrerinnen und Lehrer beim Hessischen Kultusministerium und berät in diesen Funktionen Personalrät*innen und Kollegien bzgl. ihrer Arbeit und rechtlicher Fragen. Dabei beschäftigt er sich besonders intensiv mit der Selbstständigen Schule.