Personalräte-Schulungen mit lea – Wie geht das?

Wer zahlt für die PR-/BR-Schulungen, Organisatorische, was ist für Teilnehmende zu beachten? mehr

Schulung der Wahlvorstände

Durchführung der Personalratswahlen 2020 nach dem Hessischen Personalvertretungsgesetz

Nr. T6270 | Frei:

Seminarleitung Reinhard Besse

Kategorie Personalräte-Schulungen

Ort Borken-Gombeth

Termin 29.01.20, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr

Entgelt 150 € Entgelt (zahlt Land Hessen)

Art PR-Schulung

 

Themen- und Ablaufplan:

- Aufgaben und Tätigkeit des Wahlvorstandes
- Arbeitsgrundlagen; Kosten der Wahl; Mitwirkung der Gewerkschaften
- Grundbegriffe und Grundsätze der Personalratswahlen, Fristberechnungen
- Aktives und passives Wahlrecht, Sonderfälle (Abordnungen, Versetzungen; Elternzeit; Beurlaubung; Befristung), Aufstellung des Wählerverzeichnisses
- Das Berechnungsverfahren nach Hare / Niemeyer
- Festlegung der Regelgrößen des Personalrats, Feststellung der Sitzverteilung in den Gremien unter Beachtung des Gruppenprinzips sowie der anteiligen Repräsentanz von Frauen und Männern; Minderheitenschutz
- Inhalt und Erlass des Wahlausschreibens
- Wahlverfahren, Verhältnis- und Listenwahl (Gruppenwahl), Gemeinsame Wahl; personalisiert Verhältniswahl, Personenwahl
- Prüfung der Wahlvorschläge, Ungültigkeit von Wahlvorschlägen, Rückgabe und Korrektur von Wahlvorschlägen,
- Besonderheiten und Ablauf der Briefwahl
- Ermittlung der Wahlergebnisse bei den einzelnen Wahlverfahren
- Besonderheiten der Wahlen zu den Stufenvertretungen

Seminarleitung: Reinhard Besse (Vorsitzender des GPRLL Kassel Land/Stadt, Leiter der Rechtsstelle der GEW Hessen)

Schulungskosten: 150 Euro / Wahlvorstandsmitglied
Für die Mitglieder der Wahlvorstände ist die Teilnahme entgeltfrei.
Die für die Wahlvorstände anfallenden Kosten trägt das Land Hessen.

Für das leibliche Wohl der Teilnehmenden ist gesorgt (Getränke, Mittagessen u. Kaffee inkl.)

Hinweis:
Die Schulungsveranstaltung für Wahlvorstände dient der Wahlvorstandsarbeit nach § 21 HPVG Absatz 2 Satz 3 des HPVG in Verbindung mit § 40 Abs. 2 HPVG. Die Schulungskosten trägt das Land Hessen. In den Schulungskosten sind die Verpflegungskosten enthalten. Eine Anmeldung mit Entsendebeschluss und Abtretungserklärung an lea bildungsgesellschaft ist erforderlich.
Anfallende Kosten trägt das Land Hessen. Für Personalräte ist die Teilnahme entgeltfrei.