Personalräte-Schulungen mit lea – Wie geht das?

Wer zahlt für die PR-/BR-Schulungen, Organisatorische, was ist für Teilnehmende zu beachten? mehr

Kommunikationsschulung für Personalräte III

Kameragestützter Intensivkurs

Nr. T6229 | Frei:

Seminarleitung Maria Späh

Kategorie Personalräte-Schulungen

Ort Frankfurt

Termin 04.09.19, 09:30 Uhr - 16:30 Uhr

Entgelt 149 € Entgelt PR (zahlt Land Hessen)

Art PR-Schulung

 

Die Beherrschung unterschiedlicher Kommunikationsstrategien ist für Personalräte ein zentrales Instrumentarium, um erfolgreich arbeiten zu können.

Die Kamera spielt bei der Aneignung von vielfältigen neuen Kommunikationsstrategien eine wichtige Rolle. Dadurch können die individuellen Lernprozesse wahrgenommen und reflektiert werden. Die Kamera ist ein wichtiges Medium, um neue Kommunikationsstrategien und Methoden in der Realität auch anwenden zu können.

Thema der eintägigen Veranstaltung:
Anwendung und Übung von Kommunikationsstrategien und Methoden für die tagtägliche Personalratsarbeit. (Arbeit mit der Kamera)
Die in den vorherigen zwei Kursen vermittelten Inhalte werden als Grundlage genommen.

Inhalte der Veranstaltung:
- Das Johari-Fenster als eine Grundlage der Kommunikation
- Erste nonverbale und verbale Übungen mit der Kamera
- Praktische kameragestützte Übungen:
- Argumentation
- Gesprächsleitung
- Zielvereinbarungsprozesse
- Streitgespräche
- Widerlegung

Voraussetzung zur Kursteilnahme: Besuch der Kommunikationsschulung I und II

Zielgruppe: Schulische Personalräte (auch GPRLL/HPRLL)

Seminarleitung: Maria Späh ist Berufsschullehrerin und Diplompädagogin; Aus- und Fortbildung im Bereich Sprechwissenschaft an der Uni Landau und der Europäischen Akademie Otzenhausen. 12 Jahre örtliche Personalrätin, davon 9 Jahre Vorsitzende, 5 Jahre im Gesamtpersonalrat Bergstraße / Odenwald.