Personalräte-Schulungen mit lea – Wie geht das?

Wer zahlt für die PR-/BR-Schulungen, Organisatorische, was ist für Teilnehmende zu beachten? mehr

Qualifizierungsseminar für Mitglieder von Personal- und Betriebsräten der Leibniz-Gemeinschaft (PBL)

Nr. T6112 | Frei:

Seminarleiter Dr. Andreas Keller

Referent Thomas Neie

Kategorie Personalräte-Schulungen

Ort Erfurt

Termine 04.09.19, 12:00 Uhr - 19:00 Uhr

05.09.19, 09:00 Uhr - 19:30 Uhr

06.09.19, 09:00 Uhr - 12:30 Uhr

Entgelt 500 €

Art PR-Schulung

 

Programm


// Mittwoch, 4. September 2019 //


12.00 - 13.30 Uhr Anreise und Mittagessen

13.30 - 14.00 Uhr Begrüßung und Einführung
Dr. Andreas Keller Stellvertretender Vorsitzender der GEW und Vorstandsmitglied für Hochschule und Forschung
Bernd Bibra Betriebsratsvorsitzender DIW Berlin, Sprecher der Koordinierungsgruppe der Personal- und Betriebsräte der Leibniz-Gemeinschaft

14.00 - 15.00 Uhr Fortschreibung der Wissenschaftspakte - Fortschreibung der beschaftigungspolitischen Verantwortungslosigkeit
Dr. Andreas Keller Stellvertretender Vorsitzender der GEW und Vorstandsmitglied für Hochschule und Forschung

15.00 - 16.00 Uhr Berichte über die Evaluierungen der Leibniz-Institute
Moderation: Bernd Bibra Betriebsratsvorsitzender DIW Berlin, Sprecher der Koordinierungsgruppe der Personal- und Betriebsräte der Leibniz-Gemeinschaft
Andreas Blum Betriebsrat IOR Dresden, Mitglieder der Koordinierungsgruppe der Personal- und Betriebsrate der Leibniz-Gemeinschaft

16.00 - 16.30 Uhr Kaffee-/Teepause

16.30 - 18.00 Uhr Podiumsdiskussion
Stand der Diskussion über (sexualisierten) Machtmissbrauch In der Leibniz-Gemeinschaft [Arbeitstitel]
Katharina Willenbucher Leibniz PhDNet
Dr. Lydia Repke Leibniz Postdoc-Net
Dr. Johannes Bronisch Geschäftsstelle der Leibniz-Gemeinschaft, u.a. verantwortlich für "Gute wissenschaftliche Praxis"
Dr. Christine v. Bloh Sprecherin des Leibniz-Arbeitskreises Chancengleichheit und Diversität
Moderation: Frauke Gützkow GEW-Vorstandsmitglied fur Frauenpolitik

18.00 - 19.00 Uhr Abendessen

Ab 19.00 Uhr Kamingesprach
Erfolglose Evaluierung eines Leibniz-Institut ¡V wie ging/ geht es weiter?
Gesprach mit Vertreterinnen und Vertretern aus betroffenen Instituten
Moderation: Bernd Bibra Betriebsratsvorsitzender DIW Berlin, Sprecher der Koordinierungsgruppe der Personal- und Betriebsräte der Leibniz-Gemeinschaft


// Donnerstag, 5. September 2019 //


09.00 - 10.30 Uhr Arbeitsrecht: Zeitverträge in der Wissenschaft
Thomas Neie Rechtsanwalt, Leipzig

10.30 - 11.00 Uhr Kaffee-/Teepause

11.00 - 12.30 Uhr Fortsetzung Arbeitsrecht
Aktuelles aus der Rechtsprechung und Fragerunde

12.30 - 14.00 Uhr Mittagspause

14.00 - 15.30 Uhr Freie Arbeitsgruppen / Offener Erfahrungsaustausch

15.30 - 16.00 Uhr Kaffee-/Teepause

16.00 - 17.30 Uhr Arbeitsgruppenphase: 5 parallele Workshops
Ausschreibung der Themen mit der Einladung

17.30 - 18.30 Uhr Berichterstattung aus den Arbeitsgruppen

Ab 18.30 Uhr Abendessen

Ab 19:30 Uhr Stadtführung in Erfurt


// Freitag, 6. September 2019 //


09.00 - 10.30 Uhr Neue Kooperationsformen in der auseruniversitaren Forschung und deren Herausforderungen fur Betriebs- und Personalräte: Das Beispiel des Weizenbaum-Instituts
Udo Borchert Betriebsratsvorsitzender WZB Berlin
Thomas Berger Fachanwalt fur Arbeitsrecht

10.30 - 11.00 Uhr Kaffee-/Teepause

11.00 - 12.00 Uhr Bericht der Koordinierungsgruppe der Personal- und Betriebsräte der Leibniz-Gemeinschaft

12.00 - 12.30 Uhr Abschluss: Feedback und Ausblick auf das nächste Qualifizierungsseminar

12.30 Uhr Mittagessen, anschließend Abreise



Der Teilnahmebeitrag enthält die Seminarkosten sowie die individuellen Kosten für die Übernachtung im Tagungshotel und die Verpflegung. Die Kosten sind durch den Arbeitgeber zu tragen. Dazu ist ein Beschluss des Betriebs- bzw. Personalrats erforderlich. Die Freistellung zur Seminarteilnahme und die Kostenübernahme durch den Betrieb bzw. die Dienststelle ist gemäß §§ 37 und 40 BetrVG oder §§ 44 und 46 BPersVG bzw. den entsprechenden Landesregelungen zu beantragen. lea bildungsgesellschaft wird nach dem Seminar die Seminarkosten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Rechnung stellen. Fahrtkosten sind grundsätzlich direkt mit dem Arbeitgeber abzurechnen.

Wichtige organisatorische Hinweise:
Bei der Durchfuhrung der Personal- und Betriebsrateseminare kooperieren wir mit der lea bildungsgesellschaft, dem gemeinnutzigen Bildungswerk der GEW Hessen. lea bildungsgesellschaft nimmt Ihre/Eure Anmeldungen entgegen und steht als Ansprechpartner fur organisatorische Fragen zur Verfugung. Wir bitten um Anmeldung zu dem Seminar bis spatestens 20. August 2019.
Die Kapazitat fur das Seminar ist in diesem Jahr auf 106 Personen (inkl. Referentinnen und Referenten) begrenzt. Mit Rucksicht auf diese Begrenzung und der Bitte um Verstandnis haben wir uns mit der Koordinierungsgruppe der Personal- und Betriebsrate der Leibniz-Gemeinschaft auf folgendes Verfahren der Platzvergabe verstandigt.
* Pro Leibniz-Institut kann die Berucksichtigung nur einer Anmeldung gewahrleistet werden. Bitte gebt/geben Sie bei mehreren Anmeldungen aus einem Institut eine Prioritat an.
* Bei der Vergabe zusatzlicher Platze werden Personal- und Betriebsrate von neuen Leibniz-Instituten bevorzugt berucksichtigt.