Personalräte-Schulungen mit lea – Wie geht das?

Wer zahlt für die PR-/BR-Schulungen, Organisatorische, was ist für Teilnehmende zu beachten? mehr

Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung - lästige Pflicht oder nützliches Recht?

Eine Einführung für Personalräte, Schulleitungsmitglieder und Lehrkräfte

Nr. T5775 | Frei:

Seminarleitung Christoph Baumann

Seminarleitung Peter Zeichner

Kategorie Personalräte-Schulungen

Ort Frankfurt

Termin 03.04.19, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Entgelt 149 €

Art PR-Schulung

 

Für Schulleitungen und Personalräte gehören Gesundheitsförderung und Arbeitsschutz zu den elementaren Aufgaben und Pflichten. Leider klemmt und hängt es in der Praxis bei dieser Thematik an allen Ecken und Enden. Wozu Gefährdungsbeurteilungen? Welche Rolle haben Fachkräfte für Arbeitsschutz? Was ist die Aufgabe der Schulleitung? Welche Rechte hat man gegenüber dem Schulträger, wie kann man diese durchsetzen? Das sind Fragen und Beispiele, mit denen sich Schulleitungen und Personalräte qua Gesetz befassen müssen und wo sie zum Handeln verpflichtet sind. In der Fortbildung sollen die wesentlichen gesetzlichen Rahmenbedingungen, die beteiligten Akteure und ihre Aufgaben (Lehrkräfte, Schulleitung, Personalräte, Schulämter, Medical Airport Service (MAS), Unfallkasse Hessen etc.) vorgestellt werden. Die Erarbeitung erfolgt mit Beispielen aus dem Schulalltag und praktischen Übungen.

Zielgruppe: Personalräte, Schulleitungsmitglieder, schulische Sicherheitsbauftragte, Lehrkräfte

Seminarleitung: Peter Zeichner ist stellvertretender Vorsitzender im Hauptpersonalrat der Lehrerinnen und Lehrer sowie Beauftragter für Arbeitsschutz; Christoph Baumann ist im Referat Schule und Bildung der GEW Hessen.