Personalräte-Schulungen mit lea – Wie geht das?

Wer zahlt für die PR-/BR-Schulungen, Organisatorisches, was ist für Teilnehmende zu beachten? mehr

Arbeitsrecht und der Kodex für gute Arbeit an hessischen Hochschulen

Schulung und Konferenz für Personalräte an hessischen Hochschulen

Nr. T9019 | Frei:

Seminarleitung Tobias Cepok

Seminarleitung Melanie Schreiber

Kategorie Personalräte-Schulungen

Ort Frankfurt

Termin 17.10.22, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Entgelt 325 € Entgelt PR

Art PR-Schulung

 

** Aus organisatorischen Gründen verlegt vom 22.09.22 auf den 17.10.22 **

Personalräte sind mit vielen individuellen Fragen der Beschäftigten konfrontiert. Sie haben einen begrenzten Rahmen, in dem sie individualrechtlich Auskunft geben können, trotzdem sollen sie sich für die Belange ihrer Kolleginnen und Kollegen einsetzen. Einen Rahmen für gute Arbeit setzt der Kodex für gute Arbeit an hessischen Hochschulen, der im Dezember 2021 unterzeichnet wurde. Im Vorfeld seines ersten Geburtstages ist auszuloten, welche Auswirkungen bereits erkennbar sind und wie eine weitere Mitbestimmung der Personalräte aussehen kann.
Um diesen beiden Themenkomplexen nachzugehen, laden wir zu unserer Schulung und Konferenz für Personalräte an hessischen Hochschulen am Montag, den 17. Oktober 2022 nach Frankfurt ein.

Folgenden Programmablauf haben wir vorgesehen:

Ab 9.30 Uhr Ankommen

10 Uhr Begrüßung durch Dr. Simone Claar (stellv. Landesvorsitzende GEW Hessen)
und Vorstellungsrunde/Erwartungen an den Tag
Ca. 10.15 - 11.45 Uhr Arbeitsrechtliche Beratung von und für Personalräte, Impulsreferat von Kathrin Kummer (Anwältin und Referentin der Landesrechtsstelle der GEW Hessen)
Umgang mit individuellen Anfragen von Beschäftigten
Beratung zur Lage der Arbeitszeit
Konflikte am Arbeitsplatz
Direktionsrecht im Arbeitsalltag
Stufenmitnahme und Höhergruppierung
Befristete Verträge, Wissenschaftszeitvertragsgesetz und Corona-Verlängerungen
Mobiles Arbeiten und Home Office

Bitte bringt aktuelle arbeitsrechtliche Anfragen aus eurer Personalrätearbeit zur gemeinsamen Beratung mit.

11.45 - 13 Uhr Mittagspause und informeller Austausch

12.45 - 15 Uhr Workshop | Kodex für gute Arbeit an Hochschulen: Auswirkungen, Erfahrungen,
Einbindung und die weitere Mitbestimmung durch die Personalräte
Leitung durch Melanie Schreiber (Personalrätin für die GEW an der Goethe-Universität Frankfurt)
und Tobias Cepok (Referent für Hochschule und Forschung, GEW Hessen)

15 - 15.15 Uhr Kaffeepause

15.15 - 16.45 Uhr Diskussion | Der Kodex für gute Arbeit und seine Fortentwicklung aus Sicht von Politik, Gewerkschaften und Personalräten
Als Diskussionsgast begrüßen wir Ayse Asar, Staatssekretärin des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst

16.45 - 17 Uhr Abschluss und Feedback


Zielgruppe: Personalräte an Hochschulen und Universitäten im Land Hessen

Referent*innen: Tobias Cepok ist Referent für Jugendbildung, Hochschule und Forschung der GEW Hessen. Kathrin Kummer ist Referentin der Rechtsstelle der GEW Hessen. Melanie Schreiber ist Dozentin für Bildungswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt und Mitglied im dortigen Personalrat.