Wie Geld entsteht

Kurzseminar über Banken und Kredit

20.3.2019 | 19 bis 21 Uhr | Frankfurt

Die Wirtschaftswissenschaft vermeidet im Allgemeinen das Thema Geld und wie es gemacht wird. Dabei ist offensichtlich, dass in der kapitalistischen Realität Geld eine wichtige Rolle spielt. In dem kleinen Seminar soll versucht werden, die Rolle der Banken, der Zentralbanken, der Schulden und Guthaben, des Bargeldes und des Buchgeldes zu erklären. Die Möglichkeit von Geldreformen kann dabei nur kurz gestreift werden.

Zielgruppe: Lehrkräfte Sek. II, Interessierte

Seminarleitung: Lucas Zeise

Lucas Zeise ist seit über 25 Jahren Finanzjournalist. Er schreibt regelmäßig Kommentare in der ‚Financial Times Deutschland' und hat im Herbst 2010 das Buch mit dem Titel unserer Veranstaltung veröffentlicht.

Um Anmeldung wird gebeten

Zur Buchung

oder

 069- 97 12 93 27