Argumentationstraining gegen Stammtischparolen

Veranstaltungsreihe in Kooperation mit den Studierenden der GEW Hessen

Thema:
Ob in der Schule, im Studium, privat oder am Arbeitsplatz - manchmal begegnen uns Kommiliton:innen, Arbeitskolleg:innen, Klient:innen und Eltern mit rassistischen und vorurteilsbeladenen Äußerungen. Wir sind in diesen Situationen manchmal so überrascht, dass es uns spontan die Sprache verschlägt. In diesem Training wollen wir uns stärken, schlagfertig und inhaltlich angemessen auf rechte Stammtischparolen zu reagieren. Wir wollen dich und uns in die Lage versetzen, verbal Grenzen aufzuzeigen und eventuell noch Unentschlossene zu erreichen. Von Geflüchteten über Corona bis zum Ukrainekrieg haben rechte Parolen Konjunktur. Wir wollen dem etwas entgegen setzen.
Das Training besteht aus einer kurzen, theoretischen Einführung und anschließendem Rhetoriktraining. Situationen in pädagogischen Berufen und der Herausforderung im Umgang am Arbeitsplatz wird besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Zielgruppe: Alle sind willkommen

Termine 2022:

Workshop D9197 | Fulda
Freitag, 11.11.2022, 17.00-19.30 Uhr
entgeltfrei | direkt zur Buchung

Workshop D9198 | Marburg
Montag, 14.11.2022, 17.00-19.30 Uhr
entgeltfrei | direkt zur Buchung

Workshop D9203 | Gießen
Dienstag, 22.11.2022, 17.00-19.30 Uhr
entgeltfrei | direkt zur Buchung

Workshop D9202 | Frankfurt
Dienstag, 29.11.2022, 17.00-19.30 Uhr
entgeltfrei | direkt zur Buchung

Covid-19-Pandemie und Schutzmaßnahmen im Präsenzbetrieb:
Wir bitten alle Teilnehmer*innen sich vor der Veranstaltung eigenverantwortlich zu testen bspw. durch einen Selbsttest. Dies ist keine Teilnahmevoraussetzung, sondern eine Bitte sich umsichtig und verantwortungsvoll zu verhalten und so gemeinsam für eine angenehme und sichere Seminaratmosphäre zu sorgen. Eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske besteht nur, wo der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Am Sitzplatz besteht diese Pflicht nicht. Wir empfehlen aber das freiwillige Tragen einer OP- oder besser FFP2-Maske während der gesamten Veranstaltung zum Eigen- und Fremdschutz.