Theatrale Methoden im Unterricht

Nr. SU0590 | Frei:

Leitung Judith Senger

Kategorie Schule und Unterricht

Ort Frankfurt

Termin 13.11.24, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Entgelt 94 €

74 € Mitglieder GEW

Art Fortbildung

 

Lehrkräfte sind Darsteller, ihre Bühne ist das Klassenzimmer. Und die Vorstellungen, die sie täglich geben, um ihren Stoff zu vermitteln, folgen in vielen Aspekten den Gesetzen der Bühne. Und was können Lehrkräfte vom Theater für ihren Unterricht nutzen? In Deutsch und Fremdsprachen liegt der szenische Angang auf der Hand, aber geht das auch in MINT-Fächern? Lassen sich mathematische Formeln, historische Abläufe, politische Strukturen szenisch umsetzen? Und was haben die Schülerinnen und Schüler davon? Welchen Einfluss hat das Bühnenbild, also die Einrichtung des Klassenraums, und wie lässt sich das kreativ nutzen? Dieser Workshop zeigt die vielfältigen und vergnüglichen Möglichkeiten theatrale Mittel im Unterricht einzusetzen.

Zielgruppe: Lehrkräfte

Leitung: Judith Senger, Schauspielausbildung, Magisterstudium der Germanistik, Theaterwissenschaft und Romanistik in Gießen und Ffm, Ausbildung zum systemischen Coach an der FH Wiesbaden, Assistenz und Regie an verschiedenen Häusern im Musik- und Sprechtheater, zurzeit Theaterpädagogin, Regisseurin und Lehrerin für darstellendes Spiel. Seit drei Jahren begleitet sie als "externe Künstlerin" die Edith-Stein-Schule Offenbach auf dem Weg zur Profilschule mit Schwerpunkt darstellende Künste. Seit diesem Schuljahr auch die Fliedner-Schule in Wiesbaden.